UBW Jahrestreffen 2019

20-jähriges Kommunalpolitisches Engagement gefeiert

Waldbrunn. (sl) Unter dem Motto „Bereits seit 20 Jahren in der Kommunalpolitik vertreten“, kamen die Unabhängigen Bürger Waldbrunn zu ihrem regelmäßigen Jahrestreffen in dem Landgasthof „Sockenbacher Hof“ in Strümpfelbrunn zusammen.

Vorsitzender Reinhold Weis freute sich darüber, viele Mitglieder mit ihren Angehörigen begrüßen zu dürfen. Nachdem Weis kurz auf seine Beendigung der Gemeinderatstätigkeit einging, bedankte er sich bei Ulrich Schaffer für die Übernahme aller Fraktions- und Ausschusstätigkeiten im Gemeinderat. Anschließend ging Weis auf die unmittelbar bevorstehenden Kommunalwahlen im Mai 2019 ein. Hierbei bedankte er sich bei den beiden langjährigen Gemeinderäten Doris Hering und Normen Schmitt, welche sich nicht mehr zur Wahl stellen, für ihre aktive Gemeinderatstätigkeit zum Wohl unserer Bürger, so wie für die Vorbereitung der monatlichen UBW- Treffen. Er hofft, dass beide die UBW weiterhin unterstützen. Dies wurde auch von beiden bestätigt.

Eine besondere Auszeichnung erhielt Hans-Peter Riedinger der seit 2011 mit dem Workshop "Zukunft - Technik entdecken" sich für die UBW am Waldbrunner Ferienprogramm beteiligt. In den zurückliegenden Workshops wurden Bausätze wie der „Heiße Draht“, „Demo-Wind- und Sonnenenergiekraftwerk“ unter fachkundiger Erklärung mit stets begeisterten, jungen Forschern zusammengebaut. Für seine investierte Zeit und kostenlose Bereitstellung der notwendigen, selbst entwickelten Bastelbausätze bedankte sich Weis, bei dem Gründungsmitglied der UBW, recht herzlich.

Im Anschluss gab Ulrich Schaffer einen kurzen Rückblick über die Gemeinderatstätigkeiten im letzten Jahr. Mit der Vorstellung der Machbarkeitsstudie der Kindergartenkonzepte, wurde der erste Grundstein für die weitere Kindergartenentwicklung in der Gemeinde gelegt. Anschließend erfolgte der Grundsatzbeschluss zur Integrierung der Kindergärten (Ü3) in der Winterhauchschule zu einem Bildungscampus. Aufgrund der steigenden Kinderzahlen, muss übergangsweise eine weitere Kindergartengruppen für über 3-jährige im Turnraum des Kindergartens in Strümpfelbrunn ab Sommer 2019 eingerichtet werden. An den bestehenden Öffnungszeiten, welche die UBW für restriktiv sieht, wird vorerst seitens der Verwaltung keine Änderung vorgenommen. Der Umbau und die Modernisierung des Rathauses ist ein weiteres Großprojekt, welches neben der Sanierung der Talstraße in Schollbrunn, auf den Weg gebracht wurde. Auch im Untergrund wurden grundlegende Untersuchungen wie der allg. Kanalisationsplan (AKP) für Waldkatzenbach im Gemeinderat auf den Weg gebracht und die Ergebnisse der TV-Kanalbefahrung und Kanalnetzberechnung für Oberdielbach vorgestellt.

Mit den Worten "Fast 20 Erfahrungsjahre in der Kommunalpolitik kann man sich nicht kaufen" bedankte sich Ulrich Schaffer mit einem kleinen Geschenk bei Reinhold Weis und für seine große aktive Leidenschaft von 1999 bis 2018, eine bürgernahe Kommunalpolitik Waldbrunn zu betreiben. So war Reinhold Weis in der Vergangenheit, an vielen zukunftsentscheidenden Beschlüssen beteiligt. Auch künftig, so hofft Schaffer, wird Weis der UBW mit seinem Fach- und Kommunalpolitikwissen zur Seite stehen, um eine vertretbare und bürgernahe Politik zu erreichen.

UBW Jahrestreffen 2019 (Foto: privat)

Anschließend erfolgte der Kassenbericht vorgetragen von Harald Brauß, dem durch den Kassenprüfers Herbert Klahn, Entlastung erteilt wurde.

Anschließend fand die jährliche Neuwahl der Ämter und- Vereinsstrukturen statt. Alle Vertreter wurden einstimmig gewählt.

Weiter berichtete Sophia Lampe von den UBW- Kandidaten, der am 26.Maii stattfindenden Kommunalwahlen, die aktiv dabei sind ein Wahlprogramm zu erstellen.

Die Vorstellung des Wahlprogramms der UBW wurde auf Freitag den 10.5.2019 um 19.30 Uhr im Landgasthof in Strümpfelbrunn festgelegt.

Abschließend bedankte sich Weis bei allen Kandidaten, die sich auf der UBW – Liste zur Wahl stellen und hofft auf ein gutes Wahlergebnis. Er freut sich, dass die UBW – Liste neben erfahrenen Kommunalpolitikern auch junge Kandidaten und eine große Anzahl von Frauen zur Wahl stellt.

Mit guten Wünschen für den Abend und auf ein weiteres ereignisreiches Jahr konnte dann der gemütliche Teil des Abends im Anschluss begonnen werden.